Hilfslinie

Herzlich willkommen!

Hilfslinie unten

Egal ob Sie einen Hund, eine Katze, eine Maus oder Besitzer eines anderen Kleintieres sind, ich stehe Ihnen gern mit Fachwissen und Menschlichkeit zur Verfügung.
Sie erfahren auf diesen Seiten, was bei einem ersten Besuch passiert und welche Vorraussetzungen sinnvoll sind.

Ich freue mich über Ihren Anruf!

Die Vorteile eines Hausbesuches
für Sie und Ihren Liebling.

Bild zu ID Vorteile Hausbesuch

In gewohnter Umgebung ist das Tier in der Regel entspannt und ohne Angst.
Der Transport, verbunden mit Aufregung und Stress sowie die typische Praxisatmosphäre entfallen.

Transportstress, Angst und Aggression in der Tierarztpraxis, verschmutze Käfige und im Auto laut miauende Katzen, ein Nebeneinander von Hund, Katze, Maus im Wartezimmer - das alles ist nicht nötig.

Denn ich behandle Ihr Tier bei Ihnen zu Hause!

Der Hausbesuchsservice für Hunde, Katzen und Heimtiere ist ideal

Für Menschen mit familiären Verpflichtungen,
für die der Hausbesuchsservice eine enorme Entlastung darstellt.

Für Kunden, die nicht über ein geeignetes Transportmittel
für Ihr Tier verfügen oder nicht mobil sind.

Für Menschen, die einfach lieber Zuhause Ihre Zeit verbringen,
statt im Wartezimmer einer Tierarztpraxis zu sitzen und gerne den Service im Sinne Ihres Tieres in Anspruch nehmen.

Nicht ganz sicher, was am besten für Ihren Liebling ist?
Rufen Sie mich an!

Ich Informiere Sie gerne über mögliche Behandlungen / Leistungen.

Über mich!

Seit einigen Jahren praktiziere ich als Tierheilpraktikerin, erst in Langen (Hessen) und jetzt in Altenstadt (Hessen)
- mit dem Fokus auf Kleintiere.

Heike Wieland

Zum Wohle meiner Patienten versuche ich jedes Jahr 2-3 Wochenende mit Fort- und Weiterbildung zu verbringen, da ich der Meinung bin, es gibt immer Neues zu lernen. Ich bin aktive Teilnehmerin im Rayonex Anwenderkreis für Rhein-Main-Gebiet. Wenn ich die Behandlung eines Haustieres übernehme, dann versuche ich alles was in meinem Ermessen steht um dem Tier zu helfen und es wenn möglich zu heilen.

Werdegang:
- Studium zur staatl. geprüften Wirtschaftsassistentin“
- Studium zum Tierheilpraktiker


Meine Weiterbildungen

Heike Wieland, Tierheilpraktikern

Informieren

Sie sich über meine Behandlungsschwerpunkte!

Immer mehr Haustiere leiden an Allergien.

Eine Allergie ist eine Reaktion auf eine Substanz, die den Einen betrifft und den Anderen nicht.
Eine Allergie ist eine individuelle Reaktion auf normalerweise ungiftige Substanzen wie z. B. Blütenpollen, Hausstaub, Tierhaare, Futtermittel, usw.)

Eine Allergie kann sich durch wiederkehrende Ohren-Entzündungen, Juckreiz der Haut (gern werden Pfötchen geleckt), „anderer“ Geruch des Tieres, Durchfälle, Erbrechen und Vieles mehr bemerkbar machen.
Mittels Bio-Resonanz-Analyse habe ich die Möglichkeit Allergien und Unverträglichkeiten ausfindig zu machen, so dass Ihr Haustier damit nicht mehr konfrontiert werden muss.

Bei Allergie wie z. B. Blütenpollen oder Hausstaub besteht weiterhin die Möglichkeit Ihr Haustier mit Bio-Resonanz-Therapie zu desensibilisieren und so langfristig beschwerdefrei und gesund zu halten.

Überstützend zur Bio-Resonanz-Therapie setze ich gern homöopathische Arzneimittel ein.

Allergie Erkrankungen,vor Bahandlung
Bruno litt unter einer Hausstaub-Allergie.
Er wurde mit dem hauseigenen Hausstaub über mehrere Wochen erfolgreich desensibilisiert.
Allergie Erkrankungen,nach Bahandlung

Der ursachenorientierte Behandlungsansatz ist der Nachhaltigste.

Paul Schmidt, 1976.

Bioresonanzgeräte erzeugen und senden Frequenzen.
Anhand der Resonanz des Patienten, gestaltet sich die Analyse – sowie die daraus folgende Therapie.
Die Analyse als auch die Behandlung bleiben immer sanft und effektiv.

In der Bio-Resonanz-Therapie werden die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt und harmonisiert.

Je nach Grad und Dauer der Erkrankung können 1-2 Therapien-Sitzungen eine langfristige Beschwerdefreiheit und deutliche Verbesserung des Gesamtzustandes Eures Tieres ermöglichen.
Bei chronischen Erkrankungen und Allergien dauert es in der Regel 6-10 Therapien-Einheiten über einen Zeitraum von 2-6 Monaten.

Während der Therapie befinden sich die meisten Katzen in einer Transportbox.
Hunde bekommen eine „Jacke“ an und können sich in einem gewissen Radius bewegen.

Ich arbeite mit dem PS 10, ein autarkes mobiles Gerät, der Firma Rayonex.

Behandlung Bioresonanz

Behandlung Hauterkrankungen
Und plötzlich riecht die Katze und der Hund ganz anders, das Haustier verliert Fell , kratzt sich vermehrt, hat immer wieder schmerzhafte HotSpots oder bekommt Pusteln und Pickel.

Häufiger Auslöser von Hautreaktionen sind Allergie oder Unverträglichkeiten, Stoffwechselerkrankungen, oft ist es aber auch ein belasteter Stoffwechsel, eine Pilz-Erkrankung oder gar Parasiten wie z. B. Flöhe oder Milben.

Ich unterstütze Sie egal ob Parasiten, Pilze oder andere Erkrankungen gern, stelle Ihnen eine ganzheitliche Therapie-Empfehlung zusammen, da es in der Regel auch ohne Chemie funktioniert.


Leider sind neurologische Erkrankungen, egal ob erworben oder angeboren, mittlerweile eines meiner größten Steckenpferde neben den Allergien – da mein kleiner Frenchy selbst Epileptiker ist.

Neben der Epilepsie, Ataxie oder Spondylose gibt es weitere neurologische Erkrankungen, die häufig durch z. B. ein verändertes Gangbild, ein unklarer Blick, Lähmungen, Krämpfe oder etwas Ähnlichen auf sich aufmerksam machen.

Ursachen dafür können neben neurologischen Erkrankungen oder Tumore auch Traumata, Vergiftungen, Bakterien, Viren und oder Ängste sein.

Auch hier können ganzheitliche Therapie-Empfehlungen sehr gute Erfolge erzielen,
oder auch vorhandene schulmedizinische Therapien unterstützen und so ggf. die Medikation reduzieren (dies geschieht ausschließlich in Absprache mit den behandelnden Neurologen) und so Ihrem Haustier ein höheres Lebensniveau zu ermöglichen.

neurologische Erkrankungen,vor bahandlung
Mini Yorkshire Terrier - Schulmedinzinische Diagnose „nekrotisierende Enzephalitis“ (Vor der ganzheitlichen Behandlung)
neurologische Erkrankungen,nach Behandlung
Einige Wochen später, unterstützend zur Schulmedizinschen Therapie, mit Bioresonanz-Therapie und Homöopathie.

Behandlung Stoffwechselerkrankungen Unser Haustier verarbeitet das angebotene Futter nicht richtig, dies kann zu Übersäuerung, Schuppenbildung, Hauterkrankungen, Durchfällen führen.

Auch unsere Haustiere leiden immer mehr unter Stoffwechselerkrankungen wie z. B. Diabetes, Darmerkrankungen, Gicht, u. v. m.

Hier bietet die Bio-Resonanz-Analyse einen gute Möglichkeit der Diagnostik und während der Analyse besteht die Möglichkeit der Medikamenten Testung, um sicher zu stellen, das Ihr Haustier optimal einstellt und versorgt ist.

Häufig hilft bereits eine Futterumstellung um Stoffwechselerkrankungen langfristig in den Griff zu bekommen.

Mein junger Hund lahmt plötzlich immer nach dem Aufstehen.
Die Katze kommt den Kratzbaum nicht mehr hoch.
Der alte Hund mag nur noch bei Sonne vor die Tür gehen.

Arthrose, Arthritis, Gelenksveränderungen, Bänderrisse- und Dehnungen, leider kommt dies nicht nur bei alten Tieren vor, immer mehr Jungtiere, teils Welpen erkranken durch zu schnelles Wachstum, Frühkastration, zu hohe Belastungen, mangelnde Ernährung an den Gelenken (Knochen, Sehnen, Bänder, Knorpel).

Hier kann über Ernährung, Ergänzungspräparate, homöopathische Arzneimittel, Bio-Resonanz-Therapie und vieles mehr eine zeitnahe schnelle Linderung und Abhilfe geleistet werden.

neurologische Erkrankungen,vor bahandlung
Postoperative Entzündung mit Lymphstau ca. 2 Wochen nach TTA - Kreuzbandriss-Operation
neurologische Erkrankungen,nach Behandlung
Ein Tag nach der ersten Bioresonanz-Behandlung
neurologische Erkrankungen,nach Behandlung
Eine Woche nach Beginn der Behandlung

Behandlung Blutegel Die Blutegel-Therapie eignet sich besonders gut zur Behandlung von entzündlichen Prozessen der Gelenke, bei Blut-Ohren (Ohr-Hämatom), Hämatome. Leck-Dermatitis, Bandscheiben-Probleme, Spondylose, Hüftgelenksdysplasie oder Ellenbogendysplasie.

Der Blutegel fördert einen modernen Aderlass, injiziert aber auch mit jeder Behandlung entzündungshemmende, antibakterielle Wirkstoffe in den Patienten und fördert dazu die Durchblutung.

Dies ist sozusagen ein Geben und Nehmen.
Ich verwende für die Blutegel-Therapie ausschließlich Blutegel aus der Bieberthaler Blutegelzucht..

Behandlung Ernährungsberatung Ihr Mops ist vielleicht zu dick? Oder Ihr Hund leckt sich ständig übers Maul?
Dies sind klassische Fälle für eine Ernährungsberatung.

Aber auch immer mehr Katzen bekommen so das Futter was sie wirklich brauchen.
BARF, diese vier Buchstaben sind immer noch mehr als modern und in aller Munde, egal ob bei Hund oder Katze.

Natürlich biete ich Ihnen eine individuelle Erstellung eines BARF Plans für Ihren Vierbeiner an, auch für ältere oder bereits erkrankte Tiere.

Diesen Plan gehen wir dann, für ein gemeinsames Verständnis, in Ruhe durch.
Und wenn BARF für Sie und ihren Vierbeiner keine Alternative ist, dann bin ich gern bereit mit Ihnen zusammen, die Ernährung ihres Liebling zu verbessern.

Ich helfe Ihnen aber auch gern, die Ernährung Ihres Tiere zu optimieren, egal ob Hund o. Katze, Maus oder Frettchen.

Und so erreichen Sie mich!

mobile Tierheilpraxis Altenstadt
Heike Wieland
- Tierheilpraktikerin -


E-Mail:info(at)heikes-tierheilpraxis.de
Telefon: 0178 - 4 65 88 36


Oder besuchen Sie mich auf Facebook!

Heike Wieland, Tierheilpraktikerin